Ev.-Luth. Kirchengemeinde Preetz
von Nordelbien zur Nordkirche

Losung für Freitag ,
19.10.2018

Noah war ein frommer Mann und ohne Tadel zu seinen Zeiten; er wandelte mit Gott.
1.Mose 6,9

Lasst euer Licht leuchten vor den Leuten, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen.
Matthäus 5,16

Kirchendach

Der FÖRDERVEREIN STADTKIRCHE PREETZ ist ein Verein all derer, denen die Stadtkirche Preetz als historisch bedeutsames Gebäude unserer Region am Herzen liegt.

Als eigenständiger Verein unterstützt er die Kirchengemeinde Preetz in ihrer Aufgabe, die Stadtkirche Preetz als Ort der Kultur, der Besinnung und als größten Gottesdienstraum in unserer Region zu erhalten.

(GAWeimar) Um den Förderverein Stadtkirche Preetz E.V. ist es  etwas ruhig geworden.
Die Planungen für die Erneuerung der Schallluken vor den Glocken des Kirchturmes dauern leider länger als erwartet  -  so müssen wir uns bis zum nächste Jahr gedulden, bis diemaroden Holzladen durch neue variable Luken ersetzt werden.
Zu Weihnachten haben wir wieder verschiedene Geschenk-Tips. In diesem Jahr ist die bealte Dachpfanne von Herrn Hinnerk Holtorf, dessen Malverfahren für ein
gleichbleibendes Bild auf den vielen alten Pfannen sorgt, besonders beliebt.
Diese Dachpfannen, aber ebenso die Engelspfannen von Frau Britta Bromba
stehen bei der Firma Ettling in der Kirchenstraße als weihnachtliches Über-
raschungsgeschenk bereit, Sie können aber auch gerne telefonisch unter
0177-2856958 direkt bei uns bestellen.
Wer noch einmal die Bauphase der Dachsanierung verfolgen möchte, dem
sei unser Bilderfilm empfohlen, den wir als DVD zusammengestellt haben. Er
kann unter o.g. Telefonnumer für € 10,- bestellt werden.

Mit einem herzlichen Dankeschön an alle, die sich bislang durch Spende und
Tun um den Erhalt unserer Stadtkirche Preetz mit bemüht haben, mit einem
Herzlich Willkommen  an alle, die die Arbeit des Förderverein Stadtkirche
Preetz E.V zukünftig mit unterstützen wollen grüßt der

Vorstand des Förderverein Stadtkirche Preetz E.V

Hier gelangen Sie auf die Seite des Fördervereins